Auf dem Festland

Kowloon ist definitiv die chinesische Seite des Victoria Harbour. Das merkt man insbesondere an der Sprache. Vieles ist nur Chinesisch beschildert und Englisch sprechen zu können keine Selbstverständlichkeit. Kowloon ist auch sonst irgendwie ganz anders, das habe ich auch 2013 wieder festgestellt. Und was ist nun das echte Hong Kong? Wahrscheinlich alles zusammen.

Hong Kong Island Skyline bei Nacht
Hong Kong Island Skyline bei Nacht

Den zweiten Tag haben wir dann in Kowloon verbracht. Da gibt es zahlreiche Märkte, wie den Jade-, Blumen- oder Vogelmarkt. Von der Pier aus hat man einen gigantischen Ausblick auf die Skyline von Hong Kong, die bei Nacht noch viel eindrucksvoller ist als bei Tag.

Leider macht die Technik noch Schwierigkeiten, deshalb gibt’s noch keine Bilder… aber ich bin dran… irgendwann!

Leider hat es schon Schwierigkeiten mit unserem Weiterflug gegeben… wir wurden in eine Maschine am frühen Morgen umgebucht (das war die Kurzfassung).
Nachdem heute nur ein kurzer Ausflug nach Stanley auf der Südseite von Hong Kong-Island auf dem Programm stand, wollen wir morgen bei Zeit auf die Insel Lantau. Mal sehen wann wir wieder neues berichten können.

Echt hoch die Stadt
Auf Wiedersehen Hong Kong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.