Die Route

Unsere Route wurde in erster Linie von unserem Round-the-World-Ticket bestimmt. Wir hatten natürlich ein paar Wünsche und ein bestimmtes (überschaubares) Budget. Daraus ergab sich dann folgende Flugroute:

Frankfurt – Hong Kong – Singapur – Melbourne (Australien) – Auckland (Neuseeland) – Santiago de Chile (Chile) – (über Land) – Bogota (Kolumbien) – Frankfurt

Da wir aber noch einige „Sonderziele“ sehen wollten, mussten noch ein paar Extraflüge dazu gebucht werden:

  • Kuala Lumpur – Kuching (Borneo)
  • Miri – Mulu – Kota Kinabalu (alles Inlandsflüge in Malaysia auf Borneo)
  • Kota Kinabalu – Kuala Lumpur
  • Hanoi (Vietnam) – Vientiane (Laos)
  • Melbourne – Hobart (Tasmanien) – Melbourne
  • Auckland – Port Vila (Vanuatu)
  • Port Vila – Tanna – Port Vila
  • Quito – Santa Cruz (Galapagos) – Quito
  • Quito – Bogota

Dazwischen waren wir mit den unterschiedlichsten Fortbewegungsmitteln unterwegs. Hauptsächlich natürlich mit Bussen, aber auch mit der Bahn, auf Schiffen und Booten, auf dem Fahrrad, per Mietwagen oder – ganz „luxuriös“ – auf einer gebuchten Tour mit „Chauffeur“.

Die folgende Karte zeigt wo wir so unterwegs waren. Die einzelnen Tagebucheinträge lassen sich auch direkt von der Karte aufrufen (einfach auf die „GT“-Marker klicken).

 

Für einen groben Überblick das ganze hier auch noch in Listenform:

ASIEN

  • Hong Kong
  • Singapur
  • Malaysia: Mersing – Tioman Island – Melaka – (Cameron Highlands) – Kuala Lumpur – Kuching – Miri – Mulu – Kota Kinabalu – Kuala Lumpur – Penang
  • Thailand: Bangkok
  • Kambodscha: Siem Reap – via Tonle Sap/Mekong – Pnomh Pen
  • Vietnam: Ho Chi Minh Stadt (Saigon) – Mui Ne – Hoi An – Hue – Ninh Binh – Hanoi – Halong Bay – Sapa (Hochland) – Hanoi
  • Laos: Vientiane
  • Thailand: Bangkok – Ko Lanta
  • via Kuala Lumpur nach Singapur

AUSTRALIEN, NEUSEELAND, OZEANIEN

  • Australien: Hobart – Triabunna – Maria Island – Triabunna – Swansea – Freycinet N.P. – Bicheno – St. Helens – Bay of Fires – Tomahawk – Bridport – George Town – Launceston – Devonport – Burnie – West Point – Cradle Mountain Lake Saint Clair N.P. – Strahan – Queenstown – Hobart
  • Neuseeland: Auckland – Thames – Coromandel Halbinsel – Rotorua – Taupo – Wellington – Christchurch – Geraldine – Lake Tekapo – Lake Pukaki – Cromwell – Queenstown – Te Anau – Invercargill – Catlins – Dunedin – Cromwell – Wanaka – Haast – Hokitika – Greymouth – Nelson – Abel Tasman N.P. – Picton – Wellington – Tongariro N.P. – Auckland
  • Vanuatu: Port Vila (Insel Efate) –  (Insel) Tanna – Port Vila – (Insel) Nguna – Port Vila

SÜDAMERIKA

  •  Chile: Santiago
  • Argentinien: Mendoza – Buenos Aires – Puerto Iguazu – San Ignacio (Misiones) – Posadas – Salta
  • Chile: San Pedro de Atacama
  • Bolivien: Salar de Uyuni – Uyuni
  • Chile: San Pedro de Atacama – Arica
  • Peru: Arequipa – Puno – Cusco – Macchu Picchu – Lima – Trujillo
  • Ecuador: Cuenca – Riobamba – Baños – Misahualli – Quito – Latacunga – Otavalo – Quito – Puerto Ayora/Santa Cruz – Galapagos Inseln – Quito

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.