Im heiligen Tal der Inkas

Auf dem Markt in Pisac
Auf dem Markt in Pisac

Wir haben Inkahausen schnellstmöglich wieder verlassen und uns ins atemberaubende Valle Sagrado begeben. Dort hatten wir einige Zeit, da die Züge nach Machu Picchu immer tagelang ausgebucht sind. Doch das war uns ganz recht, denn das Tal ist einfach traumhaft und auch hier hat man die Möglichkeit sich uralte Ruinen anzuschauen. So auch die Anlagen bei Pisac, die den schweißtreibenden Anstieg mehr als wert sind. Ein weiteres Highlight Pisacs ist der (wie man sieht) farbenfrohe Markt, der hier dreimal in der Woche stattfindet.

In Inkahausen
Die Schüssel des Jahrtausends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.