Von fliegenden Deutschen und ominösen Fledermäusen

Fledermausalarm
Fledermausalarm

…oder war es doch andersrum? Auf dem Weg Richtung Bangkok haben wir Zwischenstopp in einer Lodge nahe dem Khao Yai Nationalpark eingelegt, deren Speisekarte z. B. Schweinshaxen, Sauerkraut oder Linsensuppe bereithält. Der deutsche Einfluss durch den Besitzer Klaus aus Berlin ist deutlich zu erkennen… das Ambiente zeichnet sich allerdings durch eine deutsch-thailändische Mischung aus, die mitunter etwas gewöhnungsbedürftig ist.
Ganz in der Nähe lassen sich hier allabendlich Millionen von Fledermäusen beobachten, die in riesigen Schwärmen auf ihren nächtlichen Beutezug ziehen.

Lachend in Laos
Auf der Suche nach Tigern und Elefanten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.