Wir trauern um einen treuen Begleiter

Abschied von Kurt
Abschied von Kurt

Heute, am 19. Juli 2004, nehmen wir Abschied von Birtes Schuh Kurt. Nach langer Krankheit hat er heute den Weg in den Schuhhimmel gefunden. Nach der Operation in Wellington bei einem Spezialisten, bei dem ihm eine Hacke abgenommen wurde und durch eine künstliche ersetzt wurde, war er nicht mehr derselbe. Doch er hat weiterhin gute Dienste geleistet. Nach mehreren Rückfällen konnten wir ihn immer wieder durch den geistesgegenwärtigen Einsatz eines speziellen Schuhelixiers aus dem Hause Patex mehrmals ins Leben zurück holen. Seit mehr als einer Woche lag er aber im Koma. Heute haben wir die Geräte abgeschaltet und ihm seinen Schnürsenkel – als ewige Erinnerung für seine Taten – abgenommen.
Mit ihm ging auch sein treuer Bruder Hans, der an der selben Krankheit litt und sich das Leben nahm – ein Leben allein machte für ihn keinen Sinn mehr.
Wir danken ihm für die gemeinsame Zeit. Er hinterließ keine Familie – er stank zu sehr!

Lehrer und Magen streiken
In Inkahausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.