Aller Anfang ist schwer

Wielangta Forest Drive
Wielangta Forest Drive

Ja,ja, ich hatte es ja schon geahnt. Die ersten 2 Tage waren die Hölle. Null Kondition, ordentlich Gegenwind, schlechte Straßen (Gedanken an Kambodscha erwachen zu neuem Leben) und 10 Tonnen Gepäck. Auf dem Wielangta Forest Drive sind die Straßen so steil und schlecht, dass es nur noch mit Schieben weiter geht. Aber wir finden einen schönen Zeltplatz und die Welt ist wieder in Ordnung.

Es ist natürlich auch normal, dass es zwei, drei Tage dauert sich ans Radfahren zu gewöhnen, aber dafür lernt man auch wieder die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen. Frisches Wasser und ein Plätzchen zum Schlafen – mehr will man gar nicht.

Under Downunder
Traumhafte Strände

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.